Gesundheitszentrum Allgäu Winter

Neu & einzigartig im Allgäu: Cellvital E-Puls Therapie für einen starken Beckenboden


Jahrzehntelang geforscht & jetzt neu und einzigartig in Oberstaufen im Allgäu: Die Cellvital E-Puls Therapie nach Prof. Dr. Fischer

Rückbildung nach der Geburt, Durchblutungsprobleme, Inkontinenz, Unterleibsschmerzen, Erektionsstörungen, Hüftarthrose - kommt Ihnen das bekannt vor? Dann haben wir das Richtige für Sie: Die neue Cellvital E-Puls Technologie für effektives Beckenbodentraining.

Was das ist und wie sie wirkt erfahren Sie hier. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Unser Beckenboden: Der nötige Halt für unseren Körper

Längst nicht alle Menschen wissen um die wichtige Bedeutung des Beckenbodens. Häufig wird er vernachlässigt, da man ihn weder sieht noch spürt. Der Beckenboden ist eine Muskelplatte, die den Bauchraum und die im Becken befindlichen Organe von unten abschließt. An seinen Rändern ist diese Muskelplatte nach oben gebogen und erstrecken sich vom Schambeinknochen bis hinten zum Kreuz- und Steißbein. Der Beckenboden gibt unserem Bauch und den Organen den nötigen Halt, unterstützt die Schließmuskulatur und unterstützt uns täglich beim Heben schwerer Gegenstände.

Wieso ist Beckenbodentraining sinnvoll?

Viele Faktoren können mit der Zeit unserem Beckenboden zusetzen. Die natürliche Alterung des Bindegewebes, aber auch eine schlechte Körperhaltung, Übergewicht, Beanspruchung durch Schwangerschaft oder Geburt und vieles Sitzen können dazu beitragen, dass der Beckenboden an Kraft verliert und geschwächt wird. Heute leiden vermehrt auch jüngere Leute an einem geschwächten Beckenboden.

Folgen eines geschwächten Beckenbodens

Bei einem geschwächten Beckenboden kann es zu verschiedenen Folgebeschwerden kommen. Männer wie auch Frauen können dadurch an Harn-, und Stuhlinkontinenz leiden, was sich oft auf die Psyche auswirkt. Auch Potenzprobleme und ein verringertes Sexualempfinden gehen häufig mit einem geschwächten Beckenboden einher. Da der Beckenboden unter anderem für eine starke Körpermitte sorgt, können Haltungsschäden die Folge einer Schwächung dieser Muskeln sein.

Was ist die Cellvital E-Puls Therapie?

Das Konzept der Cellvital E-Puls Therapie im Gesundheitszentrum ist so genial wie einfach: Durch hochwirksame, elektromagnetische Impulse im bequemen Therapiesessel wird die Beckenbodenmuskulatur stimuliert und trainiert. Dafür werden durch den Therapiesessel kurze, sich wiederholende Magnetimpulse zwischen 200-500 Mikrosekunden erzeugt, die für einen elektrischen Fluss und rhythmische Kontraktionen im Beckenbodenmuskel und im umliegenden Gewebe sorgen. Hocheffizientes Beckenbodentraining für eine stabile Körpermitte!

Direkter Ansatz mit der Cellvital E-Puls Therapie

Die neue Therapie im Health&View Gesundheitszentrum für Naturheilverfahren in Oberstaufen setzt genau dort an, wo unser Beckenboden schwächelt: Durch die elektromagnetischen Impulse im Therapiesessel wird der Beckenboden und die umliegende Muskulatur völlig schmerzfrei stimuliert, geschwächte Muskeln werden gestärkt. Dabei geht die Wirkung dieser Therapie über ein eigenständiges Training hinaus, denn die Magnetimpulse dringen tief in das Gewebe ein. So werden die betreffenden Muskeln in einer Art und Weise trainiert, wie es durch selbstständiges Training kaum möglich ist.

Auf diese Weise wirkt die Cellvital E-Puls Therapie als Behandlung und vorbeugend bei Inkontinenz, trägt zur Verbesserung der Körperhaltung bei, kann Potenzprobleme behandeln, bietet eine gute Alternative bei Bindegewebsschwächen und ist eine nützliche Behandlungsmöglichkeit während der Schwangerschaft und nach einer Geburt.
Auch die Hüft-, Gesäß- und Oberschenkelmuskulatur profitiert von der Therapie: Durch die elektromagnetischen Impulsfrequenzen können Verklebungen in den Faszien gelöst und die Elastizität des Gewebes verbessert werden. Also auch perfekt für Golfer geeignet, um die Muskulatur zu entspannen.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Testen Sie doch einfach unsere neue Cellvital E-Puls Therapie im Gesundheitszentrum und lassen Sie sich überzeugen.
Wir freuen uns auf Sie!

0 Kommentare