Königshof Health & View Säure Basen Balance

Der Körper im Gleichgewicht

Säure-Basen-Balance

Eine basische Ernährung neutralisiert überschüssige Säure und ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt des Körpers sorgt dafür, dass der pH-Wert unseres Blutes im idealen Bereich von 7,35-7,45 liegt. Auch Organe wie der Darm sind auf ganz bestimmte pH-Werte angewiesen, um seine lebenswichtigen Funktionen bestmöglich ausüben zu können. Deshalb ist es wichtig, das Gleichgewicht im Säure-Basen-Haushalt zu wahren. Säuren werden einerseits im Körper selbst im Körper gebildet und werden andererseits durch unsere Nahrung hinzugeführt.

Eine ausgewogene Ernährung im Sinne der Säure-Basen Balance spielt eine sehr bedeutende Rolle. Basische Nahrungsmittel helfen die Säuren im Körper zu neutralisieren. Auch eine mehrtägige Säure-Basen-Kur hilft Ihnen bei einer notwendigen Ernährungsumstellung und bringt Sie bzw. Ihren Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht. 

Ursachen & Zeichen der Übersäuerung

Nicht nur die Ernährung spielt für die Säure-Basen-Balance eine wichtige Rolle, auch viele andere Faktoren können den Körper aus dem Gleichgewicht bringen. Dazu gehören Stress, Bewegungsmangel, häufiger Konsum von Alkohol, Koffein und Nikotin. All diese Faktoren können säurebildend wirken. Auch unsachgemäß durchgeführte „Crash-Diäten“ führen nicht nur zu dem sogenannten Jo-Jo-Effekt, sondern können auch zu einer Übersäuerung führen.

Ein fehlendes Gleichgewicht wirkt sich vor allem auf den Gemütszustand aus: Symptome einer Übersäuerung sind vor allem Antriebsschwäche und ein rasches Ermüden und Appetitlosigkeit, aber auch Muskel- und Gelenkbeschwerden und Probleme der Haut. Auch ohne Belastung kommt es häufig zu Schmerzen in den Gelenken.

Kurverlauf und Wirkung einer Basenkur

Die Kur beginnt mit einem Arztbesuch und einer umfassenden Beratung. Bei einer Basenkur im Gesundheitszentrum über sieben oder vierzehn Tage wird Ihre Ernährung auf eine rein vegetarische, basische Kost auf Basis von 1000kcal umgestellt, um überschüssigen Säuren zu neutralisieren. Auf Wunsch kann eine Gewichtsreduzierung eingeplant werden. Entspannung und verschiedene, den Stoffwechsel anregende Behandlungen wie Sauerstoff-Energie-Therapie und Lymphdrainagen helfen dabei, durchzuatmen und neue Energie zu tanken. Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft und Saunabesuche sind elementare Bestandteile zur Regulierung des Säure-Basen-Haushaltes. Zusätzlich werden der Ernährung durch „Basica Intensiv“ basischen Mineralstoffe und wertvolle Spurenelemente beigefügt, um Ihren Körper optimal zu versorgen.

Die Wirkung der Säure-Basen-Kur spüren Sie in Ihrer neuen Kraft und Lebensenergie. Außerdem wirkt sie als Wegweiser für eine dauerhafte und gesunde Ernährungsumstellung.

Ernährung zur Säure-Basen-Balance

Bei einer basischen und ausgewogenen Ernährung sollte der Anteil der säurebildenden Lebensmittel kleiner ausfallen als der Anteil der basischen Lebensmittel. Als Richtwert sollten 80% Ihrer Ernährung basisch sein: Alle Variationen an Obst, Gemüse und Salaten gehören in ausreichender Menge auf Ihren individuell zusammengestellten Ernährungsplan, ebenso Trockenfrüchte und sanfte Fruchtsäfte. Säurespender wie Fleisch- und Wurstwaren, Fisch, Essig und Milchprodukte sollten eher gemieden werden, genau wie Süßigkeiten, Getreideprodukte und Softdrinks.

Für mehr Informationen haben wir Ihnen eine umfangreiche Lebensmitteltabelle angefügt.

Newsletter Anmeldung

...News rund um ihre Gesundheit